Kapitalanlagerecht

Perspektiven für Investoren

Schrottimmobilie

Ausgangssituation

Schrottimmobilie ist das Schlagwort im Zusammenhang mit dem Erwerb von Eigentumswohnungen und Immobilienfondsbeteiligungen im Zuge des staatlich subventionierten Baubooms nach der Wiedervereinigung, wobei gerade die steuerliche Förderung der Kreditfinanzierung viele Anleger in den Ruin zu treiben droht.

Eine diffizile Rechtsprechung zum Recht auf Widerruf bei Haustürgeschäften, zu Zurechnungsfragen bei Treuhandmodellen und Schadenersatzansprüchen prägt die Schrottimmobilienproblematik genauso, wie die Pleite der vorrangig zur Haftung verpflichteten Vermittlungs- und Bauunternehmen.

Lösungsansatz

Ziel unserer Tätigkeit in Schrottimmobilienfällen ist regelmäßig eine wirtschaftliche Lösung mit dem oft einzig verbliebenen Vertragspartner, der finanzierenden Bank. Unsere Beratung gliedert sich hierbei grundsätzlich in drei Schritte. Nach der Analyse des Sachverhalts skizzieren wir eine persönliche Strategie, um dann gezielt Verhandlungen zu führen und so einen Darlehensnachlass oder im Einzelfall im Prozess auch eine vollständige Freistellung des Anlegers zu erreichen.

„Schäden durch Beratungsmängel“

Meine Praxis zeigt, dass eine vollständige und neutrale Beratung bei Kapitalanlagen nur selten durchgeführt wird. Dies kann immense Schäden für Anleger zur Folge haben, denen hohe Haftungsrisiken für Berater gegenüberstehen. In diesen komplexen Fällen gilt es für mich eine Lösung zu finden.

Dr. phil. Dipl. sc. pol. Stephan J. Lang
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht

mehr zur Person

Wir sind für Sie da

Standort München:
Telefon: 089/205 008 5810

Frau Simona Wimmer steht Ihnen in unserer Münchner Kanzlei zur Verfügung und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Standort Berlin:
Telefon: 030/300 149 3810

Frau Nadja Schultze steht Ihnen in unserer Berliner Kanzlei zur Verfügung und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Montag - Freitag : 09:00 - 17:00 Uhr